Palermo hat mich überrascht und zwar sehr positiv. Von der 1. Minute an habe ich mich in der verdreckten Stadt mit den abgewrackten Häusern wohlgefühlt. Jawohl, verdreckt und abgewrackt. Oder ganz einfach edgy. Die Stadt hat ihre Kanten aber sie hat vor allem eines: ganz viel Leben. Hattest du Palermo bisher auf deiner Wunschliste? Wenn nicht, dann überzeugt dich vielleicht mein Palermo Reiseführer mit vielen Tipps für einen Trip in Sizilien’s Hauptstadt.

Things to do in Palermo

Palermo’s pulsierende Stadtviertel in der historischen Altstadt

Die Altstadt Palermo’s ist ein einzigartiger Schmelztiegel der Kulturen. Am Quattro Canti, einem prächtigen Platz treffen die vier Stadtviertel des ersten Bezirkes aufeinander: 

Seralcadio (Il Capo, Mandamento Monte di Pietà): Das Viertel ist bekannt für den Markt und dem imposanten Operhaus, dem Teatro Massimo. Die Gassen von Il Capo laden ein, einfach abzutauchen und sich treiben zu lassen. 

Kalsa (Mandamento Tribunali): Der Name Kalsa kommt aus dem Arabischen und bedeutet rein, echt, pur. Dieses Viertel ist eines der ältesten Palermos und ist so reich an Kirchen, historischen Bauten und wunderschöne Palazzi.

La Loggia (Castellammare): Hier findest du den bekannten Vucciria Markt, der heute nicht mehr sehr viel mit einem Markt zu tun hat. Aber: ab 20.00 Uhr steppt hier der Bär und Vucciria erwacht zum Leben. Da kann der Aperitivo gerne einmal bis in die frühen Morgenstunden gehen.

Albergheria (Mandamento Palazzo Reale): Hier findest du den Königspalast und den Bellarò Markt, der viele Jahre verschwunden war und erst seit ein paar Jahren wiederbelebt wird. In diesem Viertel findest du auch sehr viele Restaurants und Cafés. 

Palermo Quattro Canti

Was macht Palermo eigentlich aus?

Ich mag saubere Städte. Und ich werde richtig zornig, wenn ich vermüllte Landschaften sehe. Palermo ist schmutzig und vermüllt. Aber sie hat eine ganze Menge Charme, dass ich über diesen Makel hinweggesehen habe. Es gehörte für mich einfach dazu. Es macht sie aus. Nicht nur, natürlich. Palermo hat so eine großartige kulturelle Mischung, sie ist ein richtiger Schmelztiegel. Und diese verschiedenen Einflüsse findest du in den Vierteln, in der Architektur und im Essen wieder. Irgendwie hat man teilweise in Palermo nicht das Gefühl, als dass man durch eine europäische Stadt spaziert. Sie hat jedenfalls ganz viel Flair und Atmosphäre, wenn man sich darauf einlässt und einfach eintaucht. 

WAS TUN IN PALERMO?

1. Über die Märkte schlendern

Die Märkte Il Capo in der Via Cappuccinelle und Bellarò in der Via Dalmazio Birago laden zum Gustieren und Durchschlendern ein. Das frische, reife Obst und Gemüse lässt dir das Wasser im Mund zerrinnen. Du findest aber auch Pestos und Marmeladen auf den Märkten. Und natürlich: Fisch. Ich finde ja, dass italienische Märkte ein ganz besonderes Flair haben, vor allem, je weiter man in den Süden kommt.

Palermo market

Eine Street-Food Tour

Die vielen verschiedenen kulturellen Einflüsse haben Sizilien auch kulinarisch geprägt. Die Street-Food Tour führt dich drei Stunden an Plätze, an denen du authentisches Essen wie zum Beispiel ein Spleen Sandwich oder Arancina probieren kannst. Mit einem Guide erkundest du originelle Restaurants, Bars und Street-Food Stände. Nebenbei erfährst du einiges über die Geschichte und lernst auch noch nette Leute kennen. 

3. Die älteste Gelateria aufsuchen

Bleiben wir gleich kulinarisch. Magst du Eis? Dann solltest du der ältesten Gelateria der Stadt einen Besuch abstatten: Ich bin sicher, du findest deine Lieblingssorte in der Antica Gelateria sea an der Promenade am Meer (Via Messina Marine, 301).

Things to do in Plaermo

4. Die Kathedrale von Palermo

Die Kathedrale von Palermo ist ein architektonisches Meisterwerk mit byzantinischen islamischen und lateinischen Elementen, die unter anderem dazu beitragen, dass die Kathedrale als UNESCO Weltkulturerbe gelistet ist. Für 5 Euro kannst du mit dem Lift nach oben fahren, um einen schönen Blick auf Palermo zu erhaschen. Im Sommer hat man an zwei Abenden die Woche die Möglichkeit, bis spät am Abend auf das Dach zu fahren – eine fantastische Gelegenheit, Palermo bei Nacht zu sehen. 

Öffnungszeiten: 7.00 – 19.00 Uhr (Sonntags 8.00 – 19.00 Uhr)
Der Eintritt in die Kathedrale ist frei. Das Kombiticket Königsgräber und Dach kostet 10 Euro

5. Der Normannenpalast und die Cappella Palatina

Der Normannenpalast (auch Palazzo dei Normanni oder Palazzo Reale) mit der Palatina Kapelle gehört sicher zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Palermos. Vom Eingang kommst du in einen quadratischen Arkadenhof und von dort über das Treppenhaus in die güldene Palatina Kapelle. 

Montag bis Samstag von 8.15 bis 17.40 (letzter Eintritt um 16.00 Uhr)
Sonn- und Feiertage von 8.15 bis 13.00 Uhr  (letzter Eintritt um 12.00 Uhr) 

Eintritt: 12 Euro

Palermo chapel Norman palace

6. Faul sein und die Stadt trotzdem besichtigen

Hop-on Hop-off Touren sind eine tolle Möglichkeit, die Stadt ganz bequem zu sehen. Wenn ich müde bin oder die Hitze unerträglich ist, setze ich mich ab und zu in einen Hop-on Hop-off Bus. In Palermo gibt es 2 Strecken, die du mit einem Ticket abfahren kannst: Starte am Teatro Politeama oder an der Oper und entdecke den prächtigen Platz Quattro Canti, an dem die 4 Stadtviertel der Altstadt zusammentreffen. Weiter geht es zum Vucciria Markt, Palazzo Steri und vorbei am botanischen Garten. Auf der zweiten Palermo Route siehst du die wunderschönen Villen und das Castello della Zisa. Sie führt vorbei am Mercato del Capo, dem Teatro Massimo und Richtung Hafen.

Palermo Vucciria market

7. Monte Pellegrino

Palermo hat einen Hausberg, den Monte Pellegrino. Wie wär’s mit einem Ausflug ins Grüne, um der Stadt ein paar Stunden zu entfliehen? Der 606 Meter hohe Berg hat wunderschöne Naturpfade zum Wandern und Radfahren und vor allem bietet er einen sensationellen Ausblick. Wenn du mit dem Auto in Palermo bist, findest du Parkplätze ansonsten ist der öffentliche Bus eine gute Alternative, der dich zB vom Hauptbahnhof in ca. einer Stunde hinbringt. 

8. Ein Sundowner auf der Dachterrasse

Italien Kenner wissen, dass das bekannte Kaufhaus La Rinascente in fast jeder Stadt an der besten Adresse sitzt und meistens sogar noch eine Dachterrasse hat. Das La Rinascente in Palermo in der Via Roma 289 ist ein idealer Platz, um einen Aperitivo zum Sonnenuntergang einzunehmen und das Treiben auf dem darunterlegenden Platz San Domenico zu beobachten. 

Things to do in Palermo

9. Sich einfach treiben lassen

Palermo ist eine dieser Städte, in der man sich ohne Plan so gut treiben lassen kann. Du entdeckst wunderschöne Plätze, herrschaftliche Villen, originelle Bars, Märkte, faszinierende Bauten und ganz viele verschiedene Facetten dieser kulturell so vielfältigen Stadt. Wenn ich dir den ultimativen Tipp für Palermo geben darf, dann wäre es dieser: lass dich einfach treiben und genieße das pulsierende Leben der Stadt. 

Restaurant Tipps für Palermo

La Galleria, Salita Ramirez, 2
La Locanda del Gusto, Via Vittorio Emanuele, 316
I Cucci Bistrorante, Piazza Bologni, 3/4 (mit eigner Bäckerei)
Buatta Cucina Popolana, Via Vittorio Emanuele, 176
Ferro di Cavallo, Via Venezia 20 – sehr authentisch
Antica Focacceria San Francisco, Via Alessandro Paternostro, 58
Aperitivo and Bar: Mak Mixology – ein „Lost Place“, der als coole Bar umgebaut wurde

Mak mixology Palermo

Palermo Hotel Tipps für jedes Budget:

Für das kleine Budget: Casa Palazzo Reale* in Albergaria

B&B Palazzo Sambuca* in Kalsa. 

L’Hôtellerie Easy Suites*: Etwas Luxus im Gebäude aus dem 18. Jahrhundert mit Dachterrasse und Außenpool 

Öffentliche Verkehrsmittel

Palermo hat ein gut ausgebautes Busnetz. Für mich ist Google Maps eine der besten Apps auch für öffentliche Verkehrsmittel, alleine schon deshalb, weil es mir meinen aktuellen Standort automatisch ermittelt, wenn ich die Standortortung zulasse. 

Vom Flughafen, der in etwa 35 Kilometer von Palermo entfernt ist, kommst du mit dem Bus in ca. 1 Stunde in die Stadt.

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate Links, die mit einem * markiert sind. Das bedeutet, dass ich bei Buchung/Kauf über diesen Link eine kleine Provision erhalte. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts. Danke!