Ganz egal in welchem Modus du fotografierst, ob in der Automatik oder bereits manuell. Diese 5 Tipps kannst du immer einsetzen und du bemerkst augenblicklich einen Unterschied in deinen Bildern. Bereit? Los geht’s mit meinen 5 Tipps für sofort schönere Fotos:

#1: Nütze die Goldende Stunde

Licht ist ein wichtiger Faktor – falsch: es ist der wichtigste Faktor –  in der Fotografie. Eine der beliebtesten und schönsten Zeit, um fantastische Fotos zu machen, ist die Goldene Stunde.

Die Goldene Stunde ist die Zeit nach dem Sonnenaufgang und vor dem Sonnenuntergang. Das Licht ist besonders weich und warm und es lässt dein Motiv in einem wunderschönen Goldton erstrahlen. Probiere es gleich heute oder morgen aus und entdecke den Unterschied.

goldene Stunde fotografieren

#2: Teile dein Bild nach Drittelregel

Die Drittelregel ist wohl eine der bekanntesten und doch effizientesten Regeln in der Fotografie, einem Bild Spannung zu verleihen.

Sie funktioniert so: Verpasse deinem Rahmen zwei horizontale und zwei vertikale Linien, sodass du 9 gleiche Rechtecke erhältst. Viele Kameras bieten die Möglichkeit, diesen Raster im Live-View Modus anzeigen zu lassen. Hast du den Raster, platzierst du dein Motiv entlang der Drittellinien oder auf einem der 4 Schnittpunkte. Hast du keinen Raster, den du einblenden lassen kannst, mache ihn gedanklich.

Durch das Platzieren deines Motives im Drittel, erzeugst du eine viel ausgewogenere Bildaufteilung, als wenn es in der Mitte sitzen würde. Ich wette, du kannst es kaum erwarten, dein nächstes Foto nach der Drittelregel aufzubauen.

Drittelregel

DEIN KOSTENLOSES EBOOK

Hol dir die Grundlagen der Fotografie kostenlos auf dein Smartphone

#3: Achte auf den Bildausschnitt

Mit Bildern erzählen wir Geschichten. Manchmal ist die Geschichte auf einem Foto klar und manchmal überlassen wir dem Betrachter des Bildes, sich seine eigene Story auszudenken.

Mit dem Bildausschnitt bestimmt der Fotograf bzw. die Fotografin, welche Geschichte sie erzählen möchte. Durch Verändern des Ausschnitts kann ein Foto unterschiedliche Erzählungen wiedergeben. Achte daher mit Bedacht, wie du dein Foto zuschneidest.

Bildausschnitt

Bemerkst du den Unterschied? Es ist dasselbe Bild, aber es erzählt unterschiedliche Geschichten. Welche ist deine?

Wähle den Ausschnitt mit Bedacht. 

Bildausschnitt

#4: Pass auf den Hintergrund auf

Ist es dir schon passiert, dass du ein Foto gemacht hast, du eine richtige Freude damit hattest und dann beim genauen Betrachten am Computer festgestellt hast, dass im Hintergrund ein weißes Auto, eine Hand oder ein Ast stört?

Background Bombing nennt man das. Das passiert. Aber je mehr du auf den Hintergrund achtest, desto weniger oft passiert es dir. Ein sauberer Hintergrund lenkt nicht unnötig vom Motiv ab. 

background bombing

#5 Wähle das Fokusfeld manuell

Wenn ich meine Fotokurs Teilnehmer*Innen vom automatischen zum manuellen Fokusfeld umstellen lasse und sie die ersten Fotos damit machen, ist das für sie jedes Mal ein absoluter „Game-Changer“. 

Jede Kamera bietet seinen Besitzern die Möglichkeit, das Fokusfeld automatisch zu wählen. Das klingt im Grunde nicht schlecht, in der Praxis ist das allerdings die schlechteste Wahl, die du treffen kannst. Denn die Kamera wählt einen oder mehrere Punkte aus, die sie scharf stellt. Das sind meist die Punkte mit dem stärksten Kontrast oder der Punkt, der von der Kamera aus am nächsten liegt. In den seltensten Fällen – meistens sind es Zufälle – wird der Punkt fokussiert, den du gerne scharf haben möchtest.

Stelle daher das Fokusfeld auf manuell (nicht zu verwechseln mit dem Manuellen Fokus MF) und setze den Fokusfeld beim Fotografieren bewusst auf die Stelle, die du scharf haben möchtest. Auch wenn du noch mit der Programmautomatik fotografierst, solltest du das jetzt gleich umstellen. Viel Spaß beim Experimentieren.

fokuspunkt Auswahl automatisch

Das passiert, wenn du der Kamera die Fokuspunkt-Auswahl überlässt. Zwei Bilder, dieselben Einstellungen: die Kamera wählt beide Male unterschiedliche Fokuspunkte. 

Lass mich wissen, wie dir die 5 Quick-Tipps gefallen haben und ob du sie schon eingesetzt hast.